Vision - Mission

In mehrerlei Hinsicht wollen wir das Grundrecht auf Gesundheit des Menschen fördern:

  • Durch die Schaffung von rentablen Arbeitsplätzen, welche auch soziale Randgruppen miteinbezieht, integriert und ihnen Sinn und Therapie durch Beschäftigung gibt.
  • Durch gesunde Lebensmittel, regional und biologisch angebaut und veredelt.
  • Durch Kultur und Musik in Verbindung mit hochkarätiger Gastronomie und Gasthausleben.

In der Gesamtheit diese Kreislaufes dreht sich unser gemeinsames, nachhaltiges Wirtschaftssystem. Es verstrickt sich mit nahe liegenden Systemen und stärkt die grenzüberschreitende Region.

Wir leben Nachhaltigkeit. Mals im Vinschgau. Ökonomie, Ökologie, Soziokulturelles

 

Unsere Ziele:

 

Die Sozialgenossenschaft Vinterra verfolgt in erster Linie die Zielsetzung im Vinschgau attraktive, rentable und zukunftsfähige Arbeitsplätze für benachteiligte Menschen zu schaffen, die sowohl als Übergangslösung als auch als längerfristige Perspektive dienen können und ein breites berufliches Spektrum abdecken sollen. Neben diesem sozialen Auftrag verfolgt die Sozialgenossenschaft Vinterra auch das Ziel, durch eine biologische und nachhaltige Wirtschaftsweise im oberen Vinschgau ein Zeichen zu setzen, wie nachhaltige Landwirtschaft jenseits der konventionellen Monokulturen (dies versteht sich auch als positiver Ansatz in Bezug auf Pestiziddiskussion in der Gemeinde Mals) funktionieren kann. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach regionalen und biologischen Lebensmitteln - bei gleichzeitig fast keinen heimischen Landwirten die verschiedene Gemüsesorten anbauen, ist die Basis für die Wirtschaftlichkeit ideal.

 

Weiters ist auch vorgesehen in unseren Gastronomiebetrieben neben eigenen Produkten vorwiegend hochwertige, biologische Produkte aus der Region zu verwenden.

 

Neben diesen sozialen und ökologischen Aspekten versteht sich die Sozialgenossenschaft Vinterra auch als konstruktiver Beitrag, Arbeit anders zu organisieren und somit als Alternative zur aktuellen Entwicklung der Erwerbsarbeit und mit all dem damit einhergehenden Problemen und Verunsicherungen. Somit kann das Leitbild der Sozialgenossenschaft Vinterra dahingehend festgelegt werden, dass sie das zentrale Anliegen verfolgt, die Genossenschaft und damit verbunden die Arbeit auf der Grundlage sozialer, ökologischer und ökonomischer Grundsätze und Überzeugungen zu gestalten und zu verwirklichen. Diese Überzeugung wird vom Anspruch getragen, dass dies nicht nur von einer blinden und weltfremden Ideologie geleitet wird, sondern auch von der Überzeugung, dass diese Ansprüche sich auch entsprechend in einen marktwirtschaftlichen Kontext umsetzen lassen und die wirtschaftliche Entwicklung und Tragfähigkeit der Sozialgenossenschaft Vinterra sicherstellen (vergl. Statut Vinterra Art. 3).

 

 

 

 

Unser Betriebskonzept:

 

Im weitesten Sinne ist  das Ziel dahingehend festgelegt, eine Sozialgenossenschaft mit dem betrieblichen Arbeitsschwerpunkt Agrotourismus aufzubauen. Dieses ambitionierte jedoch auch äußerst interessante Projekt besteht aus  einem  landwirtschaftlichen Erzeugungsbetrieb mit eigener Produktverarbeitung und Vermarktung und mit angeschlossenem Handels- und Gastronomiebetrieb.  Um die Nachhaltigkeit zu gewähren und um als Anbieter glaubwürdig und konkurrenzfähig zu sein, kommt nur eine kontrolliert biologische Bewirtschaftung des gesamten Betriebes in Frage. Dieses Handlungsfeld bietet eine Vielzahl interessante niederschwellige bis komplexe Tätigkeiten an und die Arbeit kann über das ganze Jahr verteilt werden. Davon ausgehend, dass die Sozialgenossenschaft Vinterra in Zukunft über eine Tierhaltung, sowie über einen Gemüse- und Obstanbau verfügt, ergeben sich Arbeiten, die das ganze Jahr über zu erledigen sind und saisonal bedingte Arbeitsspitzen im Frühjahr, Sommer und in den Herbstmonaten. In den Herbst- und Wintermonaten werden vor allem Produkte verarbeitet und veredelt und es werden, die in der Landwirtschaft üblichen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. Die Vermarktung der Produkte und die Angebote des  Gastronomiebetriebs  erfolgen ganzjährig, wobei im oberen Vinschgau eine Sommer- und eine Wintersaison möglich sind. In der Zwischensaison werden besondere Aktivitäten, wie kleine kulturelle Veranstaltungen, kulinarische Besonderheiten usw. angeboten und es können kleinere soziale Veranstaltungen organisiert und durchgeführt werden.

 

Ein weiteres zentrales Standbein der Sozialgenossenschaft Vinterra ist das Angebot von Dienstleistungen aller Art sowohl an öffentliche als auch an private Kunden. Dieser Bereich umfasst Arbeiten wie die Parkpflege, Pflege von Biotopen, Instandhaltung von Waldwegen, Holzarbeiten für die Produktion von Holzschindeln und von Brennholz.

 

 

wir lieben, was wir tun!

Download
Transparenzpflicht Ges.124/2017
Transparenz 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.2 KB

Download
Datenschutz EU-Verordnung 2016/679
Datenschutzhinweis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.1 KB
Download
BIO Zertifikat 2018/2019
AB_Cert_Bescheinigung 18_19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 530.3 KB